Privacy

Wenn Sie etwas bestellen, benötigen wir Ihre Daten, um sicherzustellen, dass wir Ihre Bestellung liefern können. Aber wir gehen stets sorgfältig mit Ihren persönlichen Daten um. Wir kümmern uns um sie und bewahren sie sicher auf. Wir informieren Sie gerne darüber, was wir mit Ihren persönlichen Daten machen und wozu wir sie benötigen. Sollten Sie nach dem Lesen unserer Datenschutzerklärung noch Fragen haben, können Sie uns gerne über unsere Kontaktseite kontaktieren.

Diese Datenschutzerklärung kann sich von Zeit zu Zeit ändern, wenn neue Entwicklungen Anlass dazu geben. Wir empfehlen Ihnen, diese Datenschutzerklärung regelmäßig zu konsultieren, damit Sie über mögliche Änderungen informiert sind. Sie sehen immer das aktuellste Änderungsdatum.
 
Diese Datenschutzpolitik wurde zuletzt am 24. Februar 2021 geändert.

Wer ist für die verarbeitung meiner persönlichen daten verantwortlich?

Royal Things V.O.F. (“Royal Things”), mit Sitz in der Kouterstraat 21, 3071 Kortenberg, Belgien, ist für die Datenverarbeitung Verantwortliche, wie in dieser Datenschutzerklärung beschrieben.

Wann gilt diese datenschutzrichtlinie?

Diese Datenschutzrichtlinie gilt für alle personenbezogenen Daten, die Royal Things über jeden verarbeitet, der mit Royal Things in Kontakt kommt (gekommen ist), einschließlich unserer Besucher, Kunden und Geschäftskontakte.

Was sind personenbezogene daten?

Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie als Einzelperson zurückgeführt werden können. Denken Sie an Ihren Namen, Ihre Telefonnummer, Adresse oder E-Mail-Adresse. Aber auch Daten wie Ihre IP-Adresse oder Kundennummer sind personenbezogene Daten. Und andere Daten, die einzigartig für Sie sind, wie Ihre Royal Things-Bestellhistorie oder Ihre Surfgewohnheiten.

Von wem verarbeiten wir personenbezogene daten und wie kommen wir an diese?

Wir verarbeiten personenbezogene Daten von allen, die direkt oder indirekt Kontakt mit Royal Things haben (hatten), wie z. B. (Geschäfts-)Kunden.
 
Wir erhalten die Daten direkt von Ihnen, wenn Sie unsere Website besuchen, ein Konto anlegen und bestimmte Angaben machen oder wenn Sie uns kontaktieren.
 
In einigen Fällen erhalten wir Ihre Informationen von anderen. Wenn jemand ein Geschenk direkt an Sie sendet, erhalten wir Ihren Namen und Ihre Adressdaten. Wir können auch Informationen von anderen Parteien erhalten, aber nur, wenn Sie ihnen die Erlaubnis gegeben haben, uns bestimmte Informationen zu übermitteln.

Welche daten verarbeiten wir von ihnen, wie verwenden wir sie und wie lange werden sie gespeichert?

Daten zur bearbeitung ihrer bestellung

Wenn Sie etwas bestellen, benötigen wir bestimmte Angaben von Ihnen, um Ihre Bestellung ausliefern zu können und Sie darüber zu informieren. Diese Informationen benötigen wir auch für eventuelle Rücksendungen oder Reparaturen.
 
Zu diesem Zweck erfassen wir Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Lieferadresse(n), Ihre Zahlungsdaten und Ihre Telefonnummer.
 
Die Daten werden benötigt, um den Vertrag, den Sie mit uns geschlossen haben, auszuführen. Laut Gesetz müssen wir die mit Ihrer Bestellung verbundenen Daten 7 Jahre lang aufbewahren.

Daten in ihrem konto

In Ihrem persönlichen Konto speichern wir folgende Daten: Ihren Namen, (Liefer- und Wohn-/Geschäfts-) Adresse(n), Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Zahlungsdaten, Gutscheine und Geschenkkarten.
 
In Ihrem Konto speichern wir auch Ihre Bestellhistorie einschließlich der gewählten Lieferoptionen, einschließlich der digitalen Artikel und Abonnements, die Sie gekauft haben.
 
Darüber hinaus speichern wir in Ihrem Konto die von Ihnen angegebenen Interessen, nämlich Ihre Wunschliste, Ihre E-Mail- und Personalisierungspräferenzen.
 
Es ist unser Kundenversprechen, das Leben unserer Kunden einfacher und angenehmer zu machen. Deshalb bewahren wir die Daten in Ihrem Konto auf, solange Sie aktiver Kunde bei uns sind. Wenn Sie sich 7 Jahre lang nicht mehr bei uns eingeloggt haben, werden wir alle Ihre Daten löschen. Sie können jederzeit die Löschung Ihrer Daten über unsere Kontaktseite beantragen.

Details zu ihrem kontakt mit dem kundendienst

Sie können den Kundendienst 24/7 erreichen. Sie können uns anrufen, uns eine E-Mail schicken oder uns eine Nachricht über soziale Medien wie Facebook zukommen lassen.
 
Wir können Ihnen beim nächsten Mal schneller helfen, indem wir Ihre Informationen aufbewahren. Die Notizen zum Kundenkontakt bewahren wir daher auf, solange Sie aktiver Kunde bei uns sind.
 
Wenn Sie uns eine private Nachricht über Facebook senden, bewahren wir die Nachrichten für maximal 6 Monate auf, oder kürzer, wenn Sie die Nachricht selbst früher löschen.

Daten für ein optimales einkaufserlebnis

Zunächst einmal stellen wir sicher, dass unsere Website ordnungsgemäß funktioniert, damit Sie optimal einkaufen können. Wenn Sie Royal Things besuchen, erfassen wir Ihre IP-Adresse, Informationen über Ihren Internetbrowser, Spracheinstellungen und Informationen über das Betriebssystem des von Ihnen verwendeten Computers oder Mobilgeräts.

Daten für marketing

Personalisierte E-Mails

Royal Things speichert Ihre E-Mail-Adresse nur, wenn Sie uns diese zur Verfügung stellen. Diese E-Mail-Adresse wird verwendet, um Sie über Aktualisierungen auf unserer Website zu informieren und für Marketingzwecke, z. B. für Informationen über neue Produkte. Wir werden diese E-Mail-Adresse niemals an Dritte weitergeben, so dass keine anderen Parteien Sie kontaktieren werden. Sie können unseren Newsletter jederzeit wieder abbestellen, indem Sie auf den Link in jedem Newsletter klicken, den Sie erhalten.

Daten für wettbewerbe und aktionen

Wenn Sie an einer Werbeaktion oder einem Wettbewerb teilnehmen, fragen wir Sie nach Informationen wie Ihrem Namen, Ihrer Adresse und/oder Ihrer E-Mail-Adresse. Wir benötigen diese Angaben, um die Aktion durch zu führen und den/die Preisträger bekannt geben zu können.
 
Wir sammeln diese Informationen mit Ihrer Zustimmung. In den Teilnahmebedingungen des jeweiligen Gewinnspiels oder der jeweiligen Werbeaktion erfahren Sie genau, wie Ihre Daten verwendet werden und wie lange wir sie aufbewahren.

daten zur betrugsbekämpfung

Niemand will Sicherheitsvorfälle und Betrug, auch wir nicht. Deshalb verwenden wir personenbezogene Daten (einschließlich IP-Adressen und Such-, Surf- und Kaufverhalten), um unberechtigte Zugriffe und Betrug zu untersuchen, zu verhindern und zu bekämpfen.

Soziale medien

Wenn Sie soziale Medien wie Facebook nutzen, können Sie mit den “Gefällt mir”- und “Teilen”-Buttons auf Royal Things Blogs, die Sie lustig, nützlich oder hilfreich finden, mit Ihren Freunden auf Ihrem Social-Media-Konto teilen. Royal Things erhält keinen Zugriff auf Ihr Social-Media-Konto. Wir empfehlen Ihnen, die Datenschutzrichtlinien der von Ihnen genutzten Social-Media-Plattformen zu lesen, um zu verstehen, wie Ihre Informationen verwendet werden und wie Sie Ihre Einstellungen kontrollieren können.

Mit wem werden ihre daten geteilt?

Logistische partner

Um Ihre Bestellung abwickeln zu können, arbeiten wir mit verschiedenen Logistikpartnern zusammen, wie z.B. Sendcloud (DPD, BPost und DHL). Unsere Logistikpartner erhalten Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Telefonnummer und Lieferadresse. Sie benötigen diese Informationen, um Ihr Paket an die von Ihnen gewählte Adresse zu liefern.

Anderen externen dienstleistern

Wir nutzen auch andere externe Dienstleister, die uns bei verschiedenen Dingen helfen. Manchmal benötigen sie dazu auch persönliche Informationen. Wir geben nur die Informationen weiter, die für die Aufgabe, die der externe Dienstleister für uns erfüllt, notwendig sind. Wir verkaufen Ihre Daten nicht an diese Dienstleister oder andere Dritte. Und mit allen externen Dienstleistern schließen wir Verträge, in denen wir vereinbaren, was sie mit den Daten machen dürfen.
 
Die Arten von Arbeiten, die unsere externen Dienstleister für uns ausführen, sind:

  • Unterstützung bei der Bereitstellung unserer digitalen Dienste, wie z. B. Hosting, Wartung und Support für unsere Websites und Anwendungen;
  • Unterstützung unserer Werbe- und Marketingkampagnen;
  • die Finanzdienstleistungen erbringen, wie z. B. Zahlungsdienste, Inkassobüros und Kreditauskunfteien.

Die regierung

Manchmal müssen wir persönliche Daten an die Regierung weitergeben. Dies kann vor allem dann der Fall sein, wenn bestimmte staatliche Institutionen diese Daten für die Erfüllung ihrer Aufgaben benötigen, wie z.B. die Finanzbehörden. Auch die Polizei oder Justizbehörden können bestimmte Daten im Falle von Betrug oder Missbrauch benötigen. Schließlich können bestimmte Aufsichtsbehörden im Rahmen einer Untersuchung Zugang zu personenbezogenen Daten erhalten.

Wo speichern wir ihre daten?

Wir speichern Ihre Daten innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (“EWR”). Einige der von uns erfassten Daten können jedoch an einen Ort außerhalb des EWR übertragen oder dort gespeichert werden, z. B. wenn einer unserer Drittdienstleister dort ansässig ist. Wo dies geschieht, werden wir sicherstellen, dass dies auf sichere und rechtmäßige Weise geschieht.

Wie werden ihre daten geschützt?

Royal Things ergreift viele Maßnahmen zum Schutz Ihrer persönlichen Daten. Sowohl auf organisatorischer als auch auf technischer Ebene. Wir haben eine Gruppe von internen Spezialisten, die täglich daran arbeiten, unsere Systeme zu sichern und nach Schwachstellen zu suchen. Geben wir Ihre Daten an jemand anderen weiter? Dann verlangen wir, dass diese Person genauso sorgfältig mit Ihren Daten umgeht wie wir. Wenn Sie das Gefühl haben, dass dies nicht der Fall ist, teilen Sie uns dies bitte über unsere Kontaktseite mit.

Wie gehen wir mit den daten von kindern um?

Unser Angebot richtet sich nicht an Kinder. Das bedeutet, dass die Nutzung von Royal Things durch Kunden unter 18 Jahren nur mit der ausdrücklichen Erlaubnis eines Erziehungsberechtigten gestattet ist.

Welche rechte haben sie bezüglich ihrer daten?

Recht auf information

Sie haben das Recht, darüber informiert zu werden, wie wir Ihre personenbezogenen Daten behandeln und welche Rechte Sie haben. In dieser Datenschutzerklärung haben wir daher ausführlich erläutert, welche Daten wir von Ihnen erheben und wie wir mit Ihren Daten umgehen.

Zugriffsrecht

Sie haben das Recht, jederzeit Einsicht in die von uns über Sie gespeicherten Daten zu verlangen. Sie können dies über unsere Kontaktseite anfordern. Die Anfragen werden innerhalb von 30 Tagen bearbeitet.

Recht auf korrektur

Sie haben das Recht, Ihre personenbezogenen Daten berichtigen zu lassen, wenn sie unrichtig oder veraltet sind, und/oder sie zu vervollständigen, wenn sie unvollständig sind. Sie können dies 24/7 in Ihrem Konto oder über unsere Kontaktseite tun.

Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten zu widersprechen, wenn Sie mit der Art und Weise, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, nicht einverstanden sind. Sie können Ihren Einwand über unsere Kontaktseite senden. Einsprüche werden innerhalb von 30 Tagen bearbeitet.

Recht auf datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Informationen, die Sie uns im Rahmen der mit uns geschlossenen Vereinbarung(en) gegeben haben, in einem maschinenlesbaren Format zu erhalten, so dass Sie diese Informationen in einer eigenen oder fremden Datenbank speichern können. Darunter fallen Angaben zu Ihrem Namen, Adresse und Wohnort sowie Ihre Bestellhistorie. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, diese Informationen in einem maschinenlesbaren Format über unsere Kontaktseite anzufordern.

Recht auf einschränkung

Sie haben das Recht zu verlangen, dass wir die Verarbeitung Ihrer Daten einschränken. Das bedeutet, dass wir Ihre Daten zwar speichern, aber nicht verwenden dürfen. Dieses Recht ergibt sich aus einer Reihe von Umständen. Wenn Sie glauben, dass dies der Fall ist, kontaktieren Sie uns bitte über unsere Kontaktseite.

Recht auf vergessenwerden/auftrag zum löschen des kontos

Sie haben das Recht zu verlangen, dass wir alle Daten, die wir über Sie gespeichert haben, löschen. Wenn Sie die Löschung Ihres Kontos beantragen, werden wir Ihre personenbezogenen Daten löschen, mit Ausnahme der Daten, die wir aufgrund gesetzlicher Vorschriften aufbewahren müssen oder dürfen. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, eine Anfrage über unsere Kontaktseite zu stellen.

Recht auf einreichung einer beschwerde

Sie haben das Recht, sich über die Art und Weise zu beschweren, wie wir Ihre Daten behandeln. Wenn Sie eine Reklamation haben, würden wir es vorziehen, diese mit Ihnen selbst zu lösen. Bitte kontaktieren Sie uns über unsere Kontaktseite. Schließlich haben Sie das Recht, Ihre Beschwerde bei der Datenschutzbehörde einzureichen.

Fragen?

Wenn Sie Fragen zum Umgang von Royal Things mit personenbezogenen Daten haben, können Sie sich gerne über unsere Kontaktseite an uns wenden. Wir helfen Ihnen gerne weiter.